Du möchtest Stress bei der Arbeit vermeiden ohne Einbußen in deiner Produktivität zu verzeichnen? Mit diesen 3 Techniken kannst du auf der Arbeit fokussiert und bewusst bleiben. Du wirst entspannter arbeiten und trotzdem produktiver werden.

In diesem Artikel erfährst du durch bewusster Arbeitsweise selbst in stressigen Arbeitssituationen fokussiert bleibst.

Mehr zum Thema „Stress bei der Arbeit“ findest du übrigens auch in meinem neuen Video:

 

Tipp #1  |  Zerstreuung sorgt für Stress bei der Arbeit

Stress entsteht sehr häufig weil man versucht zu viele Dinge auf einmal zu erledigen. Wer kennt es nicht, während man an einer Sache arbeitet kommen Ideen was man auch noch tun könnte. Man lässt sich verleiten den neuen Gedanken zu folgen, anstatt die alte Aufgabe zuerst zu beenden. Wenn unser Fokus auf diese Weise zerstreut ist arbeitet man wesentlich unproduktiver und langsamer. Stress entsteht. Und das geht vielen so, denn die meisten Leute arbeiten unstrukturiert. Sie fangen einfach an zu arbeiten – ohne genauen Plan, ohne bereits im Vorfeld zu wissen was genau sie machen wollen.

Deshalb erstelle dir eine Excel-Liste. Notiere dir einen groben Plan für die anstehende Woche und einen detaillierteren für den heutigen Tag. Das Ziel dieser Liste ist, dir zu ermöglichen dich nur auf eine einzige Sache konzentrieren zu müssen, denn immer wenn du neue Ideen hast was du noch alles erledigen könntest, schreibst du sie gleich in die Liste. Dies ermöglicht dir bewusst bei einer Aufgabe zu bleiben ohne deinen Fokus zu zerstreuen.

 

Tipp#2  |  Perfektionismus zum Entspannen?

Man driftet in Stress ab wenn man innerlich schon einen Schritt weiter ist. Wenn man Gedanklich nicht im Hier und Jetzt ist, sondern den Fokus schon auf die kommende Aufgaben oder Situationen legt kann man seine jetzige Aufgabe nur noch oberflächlich erledigen und wird dabei enorm viel Stress für sich erzeugen.

Einen Trick um dies zu umgehen ist es Perfektion anzustreben. Wenn man sich wirklich reinhängt und versucht seine jetzige Aufgabe zu vollster Zufriedenheit zu erfüllen kann man nicht anders als bewusst zu sein, denn der volle Fokus wird benötigt. Hierdurch wirst du gezwungenermaßen automatisch präsent und vermeidest Stress der entsteht wenn du deine Aufmerksamkeit zerstreust.

 

Tipp 3#  |  Meditieren bei der Arbeit

Beim Arbeiten geschieht es leicht mal dass der Fokus vollkommen auf der Außenwelt liegt. Man verliert sich in abstrakten Gedanken und verliert den Draht zu sich selbst, zu seinem eigenen Wesen. Durch diese Unbewusstheit kommt man automatisch in Stress. Deshalb meditiere in regelmäßigen Abständen – sei es auch nur für jeweils 5 Minuten. Regelmäßig zu deiner inneren Mitte zurückzufinden wird dir dabei helfen auch in stressigen Arbeitssituationen einen kühlen Kopf zu bewahren, präsent zu bleiben und bewusst zu arbeiten. Wenn du meditieren lernen möchtest, klicke einfach hier.

 

Das war’s von mir zum Thema „Stress bei der Arbeit“. Ich hoffe du konntest einiges für dich mitnehmen. Wenn du Anregungen oder Fragen hast, nutze hierfür gerne den Kommentar-Bereich unter diesem Artikel.

Liebe Grüße, dein Sebi

Downloade das kostenlose 5-Schritte-System "Meister der Gedanken " und lerne:

  • Wie du deinen inneren Kritiker ausschaltest, schlechte Gewohnheiten pulverisierst und dich unabhänig von der Meinung anderer machst,
  • Eine uralte Fragetechnik aus Indien, mit der du zur Wurzel negativer Gedanken und Glaubenssätzen vordringst und diese einfach ausreißt, so dass du nie wieder in alte (negative) Verhaltensmuster zurückfällst,
  • Der Grund, warum 99% aller Meditierenden niemals wirklich positive Ergebnisse erziehlen und wie du von Anfang die Früchte der Meditation erntest

Comments

comments